Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


techfak:arbeitskreise:hoersaalkino

AK Hörsaalkino

Das Hörsaalkino wird von der FSV organisiert und findet ca. 4 mal pro Semester statt.

Kasse

Der aktuelle Kassenstand wird im Google Drive im Unterordner Finanzen geführt.

Organisation

Zur kurzfristigen Organisation verwenden wir unser Stuve-Pad.

Finanzierung

Das Hörsaalkino finanziert trägt sich selbst durch Getränke und Brezenverkauf.

Terminfindung

Das Hörsaalkino findet ca. 5 mal pro Semester statt, einmal pro Monat des Semesters in ungefähr 4 wöchigem Rhythmus. Als geeigneter Tag hat sich Mittwoch herausgestellt, da mittwochs in Erlangen keine / selten anderen Feiern o.ä. Veranstaltungen statt finden. Als mindestabstand für zwei Veranstaltungen sollten 3 Wochen eingehalten werden.

Im Wintersemester findet das erste Hörsaalkino im Rahmen der ESE statt. Im Sommersemester muss bei der Terminfindung zudem unbedingt auf die Sommerfeiern der Wohnheime und FSIen geachtet werden.

Der Terminplan sollte bereits vor Semesterbeginn stehen, damit gleich für alle Termine reserviert werden kann. Dabei sollte neben dem Belegunsplan der Hörsaals auch auf die Verfügbarkeit der Anlage der ETG geachtet werden.

Raumüberlassung

Siehe auch Raumvergabe.

Der Einfachkeit halber sollten die Hörsäle gleich für alle Termine reserviert werden. Das muss mindestens 4 Wochen vor dem ersten Datum geschehen. Zunächst muss bei Frau Heider (Fakultätsverwaltung) der Raum für die Termine reserviert werden. Sollten die Filmtitel bereits bekannt sein, trägt Frau Heider diese auch gleich im UniVis ein. Dann muss ein Raumantrag inklusive Sicherheitskonzept (Sicherheitskonzept, Skizze) an Susanne Kühorn gestellt werden.

Ablauf

Vor dem Kino

In der Woche vor dem Kino müssen die folgenden Aufgaben erledigt werden.

Werbung

Plakatdesign und Plakatwerbung: Vorlage ist im Drive.
Drucken beim RRZE:
Einrichtung: TF Hoersaalkino, Kundennummer fsiw001
Rechnungsadresse dieses Kundenkontos ist: Fachschaftsvertretung der Technischen Fakultät, z.H. Fachschaftssprecher, Erwin-Rommel-Straße 60, Raum U1.240, 91058 Erlangen
WICHTIG: Vor dem Absenden der Aufträge die PDF nochmal überprüfen!
2 Auftraege:

Kundennummer Menge Format Produkt Papiertyp Ausrichtung Duplex Wunschliefertermin Bemerkung Weitere Email.. Software weiteres Vorgehen
fsiw001 22 DIN A3 Farblaserdruck Premium ColorCopy 160g Hochformat nein leer leer stuve-tech-kino@fau.de Andere PDF uploaden und absenden
fsiw001 13 DIN A3 Farblaserdruck Premium ColorCopy 160g Hochformat ja leer leer stuve-tech-kino@fau.de Andere PDF uploaden und absenden

Fuer das Erstellen einer Duplex PDF kann pdfjam verwendet werden
Die Plakate nicht zu früh aufhängen, da die Plakate sonst überklebt werden.
Als standard Aufhängeorte empfehlen sich:

Ort Duplex Simplex
Erdgeschoss Wolfgang Händler Hochhaus
Eingangstür Richtung WW 1
Eingangstür Richtung Mensa 1
Hörsaalgebäude
Säule vorm H7, beidseitig 2
H7, H8, H9:
- Innen an jedem oberen Eingang 1 (=6)
- Vorne am Pult 1 (=3)
H10, Fenster1
Glastüre unten beim K2 1
Durchgang zum Felix-Klein Gebäude (Oben) 1
Felix-Klein Gebäude
Treppe vor H11 runterhängen lassen 1
Automatiktuere Richtung Parkplatz 1
Türe neben Mathe FSI 1
Rednerpult H11, H12,H13 1 (=3)
ETechnik
H5, H6 am Rednerpult und Tuere 1 (=4)
An den Eingangstüren Richtung Mathe / Tentoria 1 (=2)
CBI
Cauerstrasse 4: Eingangstüre und Hoftüre 1 (=2)
WW: zwei Pinnwände (Bei beiden Gangenden) 1 (=2)
H4: Rednerpult 1
Hoersaalgebeude H1-H3: Eingangstueren, in beide Richtungen 1(=2)
SUMME 13 22

Wenn grad ne VL ist: Später / bei einer Alternative aufhängen:

  1. fsv Brett (Bei K1)
  2. FSI Inf
  3. Tuere der Dolmetscherkabine
  4. Pinwand gegenueber vom H15

Studenten-Mail: Am besten 3 Tage vorher Mail an Frau Jakschik mit Filmtitel, Datum, Trailer, usw. schreiben.

Stuve-Seite: TODO Mal drüber nachdenken, wurde bisher nicht gemacht.

Getränke bestellen

Bestellung bisher immer bei Günter Neugebauer auf Kommission. Lieferung am Tag des Kinos, am besten telefonisch abklären.

Je nach erwarteter Personenzahl (je nach Film, Wetter, andere Umstände stark schwankend):

  • 9 - 12 Kästen Augustiner
  • 2 - 3 Kästen Laikheim Radler
  • 2 Kästen Frucade Cola-Mix
  • 1 Kasten Bad Brambacher Wasser
  • 1 Kasten Bad Brambacher Apfelschorle

Brezen bestellen

Die besten Brezen für einen guten Preis gibt es beim Kaufland. Dazu 3-4 Tage vorher anrufen und 100 gemischte Brezen bestellen. Die Kiste(n) sind etwas unhandlich, deswegen am besten mit dem Auto abholen.

Soundanlage

Die Soundanlage wird von der ETG-Kurzschluss verliehen, diese hat einen „Flatrate“-Vertrag mit dem TechFak-Fachschaften-Verein. Eine Woche vor der Veranstaltung der ETG eine E-Mail schreiben.

  • 2 große Boxen + Ständer (Bei mehreren Hörsälen entsprechend mehr)
  • Verstärker
  • Mischpult (darauf achten, dass es das mit USB Eingang für Audio ist, da das andere unangenehm brummt)
  • USB-Kabel für das Mischpult

Wichtig: Manchmal haben diejenigen, die die Anlage ausgeben nicht soviel Ahnung, also lieber nochmal 3 mal nachfragen oder jemanden dabei haben, der sich auskennt.

Mail an FSI-MB

Das FSI-Zimmer der Maschinenbauer eignet sich gut um die Getränkekästen sowie die Soundanlage unterzubringen. Dazu 2-3 Tage vorher eine Mail schreiben.

Mail an Hörsaalkinoteam

Momentan gibt es leider keine wirklich aktive Liste, von daher könnte das mal wieder belebt werden. Ansonsten zwei Tage vor dem Hörsaalkino an alle beteiligten schreiben:

  • Treffpunkt - 19:30 - 19:45 beim Sparkassenterminal

Filmreservierung

Wenn niemand den Film hat, Ausleihe bei Videothek (Movies-Videothek am Burgberg ist ziemlich gut). Am besten 3-4 Tage vorher reservieren.

Hörsaalkino

Am Tag des Hörsaalkinos / während des Hörsaalkinos:

Schlüssel

Die Schlüssel für die Hörsäle gibt es bei Frau Mayer (Dekanatsverwaltung) im Dekanat (Casa Huber). Einfach vorher anrufen oder eine E-Mail schreiben. Am besten bereits vormittags abholen. Der Schlüssel öffnet auch im Hörsaal die Schublade in dem das Mikrophon liegt.

Wichtig: Vergessen den Schlüssel abzuholen? Der Wachdienst ist sehr nett und kooperativ, einfach darauf ansprechen (sollte natürlich nicht zu oft passieren, wir haben ihm im Gegenzug auch Brezen geschenkt ;) ).

Aufbau

Zwei Tische tresenförmig an den Eingang des H7 stellen für den Verkauf von Brezen und Getränken. Hier dann auch gleich mindestens 2 Personen für den Verkauf abstellen.

Aufbau der Soundanlage, auflegen von PowerPoint-Präsentation, mit Infos bzgl. Preise, Filmauswahl fürs nächste mal usw. Evtl. auch Musik.

Verkauf

Mindestens zwei Leute, der Verkauf kann auch gerne schon um 19:30 Uhr beginnen, da viele Studis bereits früh da sind und Getränke kaufen wollen.

Preise:

  • Bier, Radler: 1.50 Euro
  • Non-Alk: 1.00 Euro
  • Knabbersachen (Haribo, Schokolade, Chips…): 1.00 Euro
  • Brezen: 0.50 Euro

Abbau

Reihen durchgehen und Müll einsammeln. Anlage abbauen und wieder verstauen, über Nacht kann sie im FSI-MB Zimmer untergebracht werden. Ebenso die Getränkekästen. Licht aus, alles Absperren (auch MHB Teil).

Sonstiges

Immer mehrere Laptops mitnehmen. Alle Benachrichtigungen ausstellen, W-Lan deaktivieren, usw. Film am besten auf den Laptop rippen - schneller, einfacher, sicherer. Es hat sich etabliert für die Helfer Pizza zu bestellen.

Danach

Getränkeabholung, Schlüsselrückgabe.

Filmauswahl

Todo

techfak/arbeitskreise/hoersaalkino.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/20 17:00 von Demian Vöhringer